english | français
 

Rohr-Richtmikrofon
CMIT 5

Der Klang des CMIT 5 bleibt beim Drehen des Mikrofons um seine Laengsachse unveraendert, denn sein Polardiagramm ist in der Vertikalen und Horizontalen gleich (Rotationssymmetrie).

Durch Druecken von Tasten, die ohne Hilfsmittel bedienbar sind, koennen drei Filter aktiviert werden, durch die das CMIT 5 an die Aufnahmesituation angepasst werden kann:

  • Die Hoehenanhebung (+5dB bei 10kHz) verbessert die Sprachverstaendlichkeit und kompensiert die Daempfung von Windschutzen.
  • Ein steilflankiges Tiefenfilter (18dB/Okt. ab 80Hz) unterdrueckt tieffrequente Wind- und Angelgeraeusche.
  • Ein weich einsetzender Tiefenabsenker (6dB/Okt. ab 300Hz) kompensiert den Nahbesprechungseffekt.

LEDs neben jeder Taste zeigen den Betriebszustand des Filters an. Damit ist auch im Dunkeln erkennbar, ob das Mikrofon in Betrieb ist und welche Filter aktiv sind. Die Einstellungen bleiben nach dem Ausschalten erhalten.

Die Kapsel (= akustischer Wandler) und der Mikrofonversterker sind beim CMIT 5 nicht trennbar.

Die Filter des CMIT 5