english | français
 

Passive Matrix für Doppel-MS
MDMS U

ColetteCCM
  • einfachste Dekodierung der fünf Kanäle aus drei Mikrofonsignalen
  • korrekte Speisung der an fünf Eingängen betriebenen drei Mikrofone
Passive Matrix für Doppel-MS MDMS U

Bei dem Surround-Aufnahmeverfahren "Doppel-MS" ist die Verwendung der SCHOEPS-Matrix M DMS U der in jeder Hinsicht einfachste und eleganteste Weg zu den Surroundsignalen.
Es handelt sich dabei um eine kleine stabile Box mit qualitativ hochwertigen Übertragern, die eine passive Dekoder-Matrix bilden. Die Mikrofonsignale werden direkt in die 5.0 Surround-Signale L / R / C / LS / RS umgeformt. Ein Schalter erlaubt eine zweite Betriebsart mit nur vier Ausgangskanälen – ohne Center.

Die Matrix-Parameter sind so gewählt, dass die resultierenden 5 (bzw. 4) virtuellen Mikrofone optimal angeordnet sind (siehe Abbildung links unten) und unerwünschte Artefakte vermieden werden. Beide Einstellungen bieten folgende Eigenschaften:

– minimale Überlappung (Übersprechen)
– optimale Balance der virtuellen Mikrofone (Supernieren) in allen Richtungen
– ausgewogene 360°-Lokalisation
– optimale 360°-Konstanz des Gesamtpegels
– minimale Aufnahme über die rückwärtige Keule (< -11dB)>
Die Einstellungen wurden nach intensiven Praxistests bei Atmo-Aufnahmen, TV-Shows, Theater- und Musikaufnahmen vorgenommen. Generell bieten die unverändert belassenen Ausgangssignale der M DMS-Matrix die bestmöglichen Resultate.