english | français
 

Mikrofonkapsel
MK 22

Colette

Die MK 22 wurde für den Einsatz als Stützmikrofon entwickelt. Sie vereint die Stärken der Kapseln MK 4 und MK 21. Ihre Richtwirkung ist nur geringfügig kleiner als die der MK 4 Nierenkapsel. Der Klangcharakter erinnert an die Breite Niere MK 21. Das Bündelungsmaß (es liegt bei ca. 4 dB) ist frequenzunabhängig. Die Tiefenwiedergabe ist etwas ausgeprägter als bei der Niere und der Nahheitseffekt geringfügig schwächer.

MK 22-Kapseln eignen sich gut für den Einsatz im Stereopaar. Mit den bekannten „Williams-
Kurven“ kann eine ideale stereofone Anordnung ermittelt werden. Die Kurve für die OffeneNiere™ ist unten abgebildet. Sie gibt den Aufnahmewinkel in Abhängigkeit von Winkel zwischen den Mikrofonen und Abstand der beiden Mikrofonkapseln an. Eine mögliche Anordnung ergibt sich z.B. mit einem Abstand von 21 cm und einem Winkel zwischen den Mikrofonen von 110°. Für diese Anordnung zweier MK 22 ist der Montagebügel STC 22 erhältlich.

Williams-Kurven der MK 22 (mit freundlicher Genehmigung von Michael Williams)

STC 22

Bedienungsanleitung

Auch wenn die Fertigungstoleranzen gering sind, können Mikrofonkapseln gleichen Typs - gegen Aufpreis - gepaart geliefert werden.