english | français
 

Mikrofonkapsel
MK 2H

Colette
  • Kugelcharakteristik
  • leichte Höhenanhebung kompensiert entfernungsbedingte Höhenverluste bei mäßigem Aufnahmeabstand
  • bevorzugter Einsatz: bei AB-Stereofonie und dem Decca-Tree
Mikrofonkapsel MK 2H

Wird diese Kapsel in Räumen im Bereich mittlerer Aufnahmeabstände (d.h. um den Hallradius) eingesetzt, weist sie einen konstanten, ausgedehnten Frequenzgang auf. Dieser ist gepaart mit Rauscharmut. Daher genügt dieses Mikrofon höchsten Ansprüchen.

Gegenüber den übrigen Druckempfängern ist die Schalleintrittsöffnung durch einen vergoldeten Ring verkleinert. Dadurch wird eine rein akustische Höhenanhebung oberhalb von 6 kHz bewirkt (2dB bei 10 kHz). Diese verringert die Höhenverluste des diffusen Schalls im Raum und sorgt so für einen natürlichen Klang.

Auch wenn die Fertigungstoleranzen gering sind, können Mikrofonkapseln gleichen Typs - gegen Aufpreis - gepaart geliefert werden.